| 14.11 Uhr

Autos aufgebrochen: Polizei bitte um Mithilfe

Meerbusch. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag waren in Meerbusch unbekannte Diebe unterwegs. Die Täter machten sich an der Straße „Am Damm“, sowie an der Helen-Keller-Straße jeweils an einem BMW zu schaffen. Aus beiden Fahrzeugen stahlen sie das Multifunktionslenkrad. Die Art und Weise, wie sie in die Limousinen kamen, ist identisch: Sie schlugen jeweils eine Scheibe ein und verschafften sich so Zugang zum Innenraum der Wagen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Spurensicherung und -auswertung dauert an. Hinweisgeber, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kommissariat 14 in Verbindung zu setzen (02131 3000). Von Kellys Grammatikou

Die Polizei geht mit uniformierten und zivilen Streifen gegen Autoaufbrecher vor. Doch sie kann nicht überall sein. Daher bittet sie um Mithilfe aus der Bevölkerung - bei auffälligen Beobachtungen sofort die 110 wählen.

(StadtSpiegel)