| 06.00 Uhr

Födermittel jetzt noch beantragen

Födermittel jetzt noch beantragen
Bunte Vielfalt im Rhein-Kreis Neuss. Noch bis Ende Januar können Fördergelder für Projekte, die sich gegen Extremismus engagieren, beantragt werden. FOTO: Skynesher/GettyImages
Rhein-Kreis Neuss. Auch in diesem Jahr können Vereine, Verbände und Initiativen, die sich gegen Extremismus engagieren, einen Antrag auf Förderung im Rahmen des Programms „Demokratie leben“ stellen. Wenn der Antrag bis zum 30. Januar vorliegt, entscheidet der Begleitausschuss in seiner Sitzung am 20. Februar über die Förderung. Von Kellys Grammatikou

Bereits seit 2015 beteiligt sich der Rhein-Kreis Neuss an dem Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ und stellt Fördermittel für Demokratie-Projekte im Kreis zur Verfügung. Das Programm wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

In diesem Jahr sind neue Aktionen für Demokratie und Integration gefragt, die dem Abbau von Diskriminierung und der Prävention von Menschenfeindlichkeit und Extremismus dienen. Außerdem steht die Aufklärung über Menschen- und Kinderrechte im Mittelpunkt. Gefördert werden nachhaltige Projekte, die innerhalb dieses Jahres verwirklicht werden. 2019 stehen Mittel in Höhe von insgesamt 36 000 Euro zur Verfügung. Der Begleitausschuss tagt vier Mal im Jahr und berücksichtigt Anträge, die nach dem 30. Januar eingehen, erst im Laufe des Jahres.

Wer einen Förderantrag stellen will, findet alle Formulare und Informationen im Internet unter http://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/bundesprogramm-demokratie-leben/index.html.

Die Partnerschaft für Demokratie im Rhein-Kreis Neuss wird durch die Zusammenarbeit des Rhein-Kreises Neuss mit seinem Kommunalen Integrationszentrum (KI), dem Fachdienst für Integration und Migration der Caritas Sozialdienste Neuss und der Jugendberatungsstelle JUBS der Diakonie Neuss gebildet. Ansprechpartnerin ist Julia Meisel, die per E-Mail unter julia.meisel@rhein-kreis-neuss.de zu erreichen ist.

(Report Anzeigenblatt)