| 09.53 Uhr

Nachwuchsautoren wurden geehrt

Nachwuchsautoren wurden geehrt
Auf der Bühne beim „Sonnenfest“ an der Pastor-Jacobs-Schule trugen die Gewinner ihre Texte vor. FOTO: privat
Lank-Latum. Am vergangenen Wochenende wurden die Sieger des Schreibwettbewerbs geehrt. Von Alexander Ruth

Im Sommer 2017 wurden alle Schülerinnen und Schüler zwischen acht und 14 Jahren, die in Meerbusch wohnen, dort eine Schule besuchen oder Teilnehmer einer Schreibwerkstatt der Stadtbibliothek Meerbusch waren, aufgerufen, sich mit ihrem Gedicht oder Prosa von maximal einer Seite am Schreibwettbewerb „Sonne“ unter dem gleichnamigen Motto zu beteiligen.

Anfang September ermittelte die Jury die Gewinner und 13 Schülerinnen und Schüler durften sich freuen: Bei den Gedichten der Altersgruppe „8 bis 10 Jahre“ überzeugten Felix Harden, Elias Kasper und Semiha Uslu, in der Gruppe der „11 bis 14 Jahre“ Jana Franke und Janne Köpke. Gewinner im Bereich Prosa bei den Acht- bis Zehnjährigen sind Jona Darkow Juanes, Olivia Krömer und Sarah Vohralik, in der Altersgruppe „11 bis 14 Jahre“ Jana Halfpapp, Amelie Hillen, Quentin Krömer, Till Schröder und Dana Zdan. Alle Sieger wohnen in Meerbusch und bis auf zwei gehen alle dort zu Schulen.

Insgesamt beteiligten sich 65 Schüler beim Schreibwettbewerb, der Teil des kultur- und generationsübergreifenden Projekts „Sonne“ der Stadt Meerbusch unter der Leitung von Thomas Cieslik war.

Am vergangenen Wochenende trugen zwölf der 13 Gewinner ihre Siegertexte beim Sonnenfest der Stadt Meerbusch an der Pastor-Jacobs-Schule auf der Bühne und vor großem Publikum vor. Dort fand auch die offizielle Siegerehrung statt, die Frank Maatz, Erster Beigeordneter der Stadt Meerbusch zusammen mit der Projektleiterin des Schreibwettbewerbs Astrid Krömer und Hildegard Bodden-Omar, Leiterin der Stadtbibliothek Meerbusch, vornahm.

(StadtSpiegel)