| 14.31 Uhr

Madlung drei Spiele weg

Madlung drei Spiele weg
Empfindlich bestraft - Alexander Madlung. FOTO: Horstmüller
Das DFB-Sportgericht hat Alexander Madlung wegen einer Tätlichkeit im Heimspiel gegen den Karlsruher SC mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt. Madlung hatte seinem Gegenspieler Franck Kom in der 87. Minute unmittelbar vor Ausführung eines Freistoßes mit dem Ellbogen seitlich gegen den Kopf gestoßen. Von der Redaktion

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Langenhagen) hatte gegenüber dem DFB-Kontrollausschuss erklärt, diese Szene nicht gesehen zu haben, weshalb der Kontrollausschuss nachträglich ermitteln und Anklage erheben konnte. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Zudem hat die DFL die letzten drei Spieltage vor der Winterpause zeitgenau terminiert. Demnach spielt die Fortuna am Sonntag, 4. Dezember, um 13.30 Uhr in Würzburg.

Die letzten beiden Paarungen in diesem Kalenderjahr werden freitags ausgetragen. Am 9. Dezember ist um 18.30 Uhr der 1. FC Nürnberg zu Gast.

Genau eine Woche später – am 16. Dezember – müssen die Rot-Weißen zum FC Erzgebirge Aue reisen. Auch diese Partie wird um 18.30 Uhr angepfiffen.

(City Anzeigenblatt Duesseldorf)