Nach Reifenpanne in Büderich bestohlen

Am späten Donnerstagnachmittag, gegen 17.10 Uhr, stieg die Fahrerin eines BMW Mini am Dr.-Franz-Schütz-Platz in Meerbusch in ihren Kleinwagen. Sofort beim Losfahren bemerkte sie ein verdächtiges metallisches Geräusch. „Die Frau aus Willich stoppte daraufhin auf einem Parkplatz an der Necklenbroicher ihr Auto und entdeckte tatsächlich in einem der Vorderreifen einen spitzen Gegenstand“, berichtet die Polizei im Rhein-Kreis Neuss. Von Alexander Ruthmehr

Arche Noah Meerbusch lädt zum Sommerfest

Das Team der Arche Noah Meerbusch lädt ein zum zweiten diesjährigen Sommerfest am Samstag, 11. August. Beginn ist um 14 Uhr. Es gibt Kinderschminken, Glitzertattoos, Kinderdisco, Ponyreiten, Kutschfahrten und einen Kindertrödelmarkt. Dazu wird der beliebte Meerbuscher Lesepate „Krumi“ vorlesen und zaubern. Auch für das leibliche Wohl wird mit Würstchen und Brötchen direkt vom Grill, Kuchen, Muffins, selbstgebackene Waffeln, Eis, Kaffee und kalte Getränke gesorgt sein. Von Alexander Ruthmehr

Gesprächskreis Meerbusch

In Meerbusch bietet die Alzheimer Gesellschaft Kreis Neuss/Nordrhein e.V. jeden zweiten Montag im Monat einen Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz an. Der nächste Termin ist Montag, 13. August, um 18 Uhr, in der AWO Büderich, Am Kapittelsbusch 29. Dieser wird moderiert von Marina Burbach, Beraterin der Alzheimer Gesellschaft. Teilnehmer erhalten Informationen rund um das Thema Demenz und können sich mit anderen, die sich in ähnlicher Lebenssituation befinden, austauschen. Von Alexander Ruthmehr

Sprechstunde zur „Onleihe“

Am Mittwoch, 25. Juli, um 15 Uhr können Interessierte Fragen stellen zum Thema „Wie funktioniert das mit der Ausleihe digitaler Medien?“. Hans-Jürgen Pott, erfahrener Onleihe-Nutzer, gibt sein Wissen zur Onleihe Meerbusch gern weiter. Ort: Stadtbibliothek Meerbusch, Dr.-Franz-Schütz-Platz 5, in Büderich. Eine Voranmeldung ist erforderlich unter der 02132 916448 (während der Öffnungszeiten) oder per E-Mail an stadtbibliothek@meerbusch.de. Von Alexander Ruthmehr

Gedenken in den Ardennen

Das Comité du Souvenir Francais, das Gymnasium Bréhoulou, die Verwaltung von Fouesnant (Joel Chandelier) und das Partnerschaftskomitee Meerbusch Fouesnant (Eric Ligen) laden zum Treffen in die Somme ein. Anlässlich des 100. Jahrestages zur Beendigung des Ersten Weltkrieges besteht die Möglichkeit, dass interessierte Personen aus Meerbusch mit den französischen Freunden in den Ardennen zusammentreffen und dieses historische Ereignis gemeinsam erleben. Von Alexander Ruthmehr

Versuchter Fahrraddiebstahl

Ein Zeuge beobachtete, gegen 14.30 Uhr, am vergangenen Freitagnachmittag einen verdächtigen Mann an der Dorfstraße in Büderich. Dieser machte sich an einem angeketteten Fahrrad zu schaffen und versuchte offensichtlich, das Schloss mit einem Bolzenschneider zu knacken. „Als der Meerbuscher den Tatverdächtigen auf sein Handeln ansprach, erwiderte dieser zunächst, dass es sich um sein Bike handeln würde“, so die Polizei im Rhein-Kreis Neuss. Von Alexander Ruthmehr

„Mangas zeichnen lernen“ in Büderich

„Mangas zeichnen lernen“ können Kinder ab zehn Jahren in der Stadtbibliothek in Büderich, Dr.- Franz-Schütz-Platz 5. Am Donnerstag, 26. Juli, von 15 bis 18 Uhr zeigt die Moerser Künstlerin Jen Satora in der Stadtbibliothek Meerbusch, wie man Mangas zeichnet. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro. Frühzeitige Anmeldung unter der Telefonnummer 02132 916–448 ist hier wichtig, da die Teilnehmerzahl auf 15 Kinder begrenzt ist Von Alexander Ruthmehr