Der Limes und das heutige Meerbusch

Im Rahmen des Forums Orts- und Regionalgeschichte des Heimatkreises Lank, berichtet Klaus Vorwald am Mittwoch, 27. Juni, um 19.30 Uhr, über die neuesten Forschungsergebnisse zum Niedergermanischen Limes. Der Limes war Jahrhunderte lang die europäische Außengrenze des römischen Reiches. Wie man mittlerweile herausgefunden hat, war er aber in erster Linie keine schwer bewachte Reichsgrenze, sondern viel mehr ein blühender Wirtschaftsraum. Von Alexander Ruthmehr

Kuba-Feeling zum Festauftakt

Der Freitagabend ist bei Schützenfest und Vogelschuss stets dem zwanglosen Beisammensein mit Partystimmung gewidmet. In diesem Jahr steht karibisches Feeling auf dem Programm, wenn die „Kubanische Nacht“ im Zelt auf dem Schützenplatz zum Tage gemacht wird. In bewährter Manier wird DJ Captain Britz aus den arktischen Gefilden des Neusser Gletschers aus der Skihalle anreisen und vor dem geistigen Auge musikalisch Oldtimer, Havannas und bunte Cocktails vorüberklingen lassen. Von Alexander Ruthmehr

Der Limes und das heutige Meerbusch

Im Rahmen des Forums Orts- und Regionalgeschichte des Heimatkreises Lank, berichtet Klaus Vorwald am Mittwoch, 27. Juni, um 19.30 Uhr, über die neuesten Forschungsergebnisse zum Niedergermanischen Limes. Der Limes war Jahrhunderte lang die europäische Außengrenze des römischen Reiches. Wie man mittlerweile herausgefunden hat, war er aber in erster Linie keine schwer bewachte Reichsgrenze, sondern viel mehr ein blühender Wirtschaftsraum. Von Alexander Ruthmehr

Familienkirche in Lank-Latum

„Gottes Segen – Kraft für´s Leben“ lautet das Thema der nächsten Familienkirche, zu der die Evangelische Kirchengemeinde Lank herzlich alle Familien, Erwachsene, Kinder, Alte und Junge, Kleine und Große herzlich einlädt: Am Sonntag, 22. April, um 10 Uhr in der Kreuzkirche in Lank an der Nierster Straße. Ob das wohl auch für eine kleine Schnecke gilt, die ihr Haus auf dem Rücken herumträgt? Auch die kann ein Segen für andere sein? Manche sind sich da nicht so sicher – wie der Hund, der da so seine Zweifel hat. Von Alexander Ruthmehr