| 10.41 Uhr

Am Samstag ist Lanker Kinderkarneval

Am Samstag ist Lanker Kinderkarneval
Kommenden Samstag, 10. Februar, starten Prinzessin Maya (Buttler) und Prinz Philip (Brans) um 15 Uhr mit ihrem närrischen Gefolge. Der 1. Vorsitzende der Aktion Kultur Brauchtum und Sport Frank Neukirchen freut sich mit den Kids auf das jecke Fest. FOTO: stb
Lank-Latum (stb). Kommenden Samstag, 10. Februar, starten Prinzessin Maya (Buttler) und Prinz Philip (Brans) um 15 Uhr mit ihrem närrischen Gefolge. Von Alexander Ruth

Wenn am kommenden Samstag, 10. Februar, für Prinzessin Maya (Buttler) und Prinz Philip (Brans) der Höhepunkt ihrer Regentschaft heranrückt, hoffen alle, dass Petrus mit den Nachwuchsregenten ein Einsehen hat, denn die beiden ziehen auf einer Feuerwehrdrehleiter durch das sonst so beschauliche Städtchen. Seit über 40 Jahren bauen die Grünen Husaren den Umzugswagen für das Lanker Kinderprinzenpaar, der nach Fertigstellung durch die Firma Nauen und die Lanker Malschule malerisch verschönt wurde. Ganze vier Wochenenden brauchten die Brauchtumspfleger der St. Sebastianus Bruderschaft, um den Wagen Fertigzustellen. Nun wurde er vergangenen Samstag auf dem Bauernhof der Familie Norf vorgestellt. Bei belegten Brötchen und alkoholfreien Getränken strahlten alle um die Wette – und waren voll des Lobes über den gelungenen Karnevalswagen. Klar, dass sich der 1. Vorsitzende der Aktion Kultur Brauchtum und Sport Frank Neukirchen mit dem Kinderprinzenpaar den anwesenden Fotografen zum „Wagenbaurichtfestfoto“stellte. Los geht es am 10. Februar an der Kemper Allee um 15 Uhr. Gezogen wird über Haupt- und Mühlernstraße, Kaiserswerther Straße, Bismarkstraße, Mittelstraße, Weingartsweg, Am Latumer See, Claudius- und Schulstraße. Zugauflösung mit anschließender Schlussveranstaltung findet auf dem Schulhof der Pastor-Jakobs-Schule statt, wo der neunjährige Kinderprinz und die zehnjährige Kinderprinzessin auch zur Schule gehen. Insgesamt 22 bunt kostümierte Klassen der Lanker Grundschulen begleitet von sechs Musikkapellen werden an dem Umzug teilnehmen. Für die notwendige Sicherheit sorgen die Mitglieder der St. Sebastianus Bruderschaft sowie die Freiwillige Feuerwehr Lank Latum.

(StadtSpiegel)