| 16.01 Uhr

Schlungs, Grubert und Rütten jetzt Ehrenmitglieder

Schlungs, Grubert und Rütten jetzt Ehrenmitglieder
Josef Schlungs (Grüne Husaren), Karl-Michael Grubert (Jägerkompanie Edelweiß) und Klaus Rütten (Jägerkompanie Edelweiß) sind ab sofort im erlauchten Kreis der Ehrenmitglieder aufgenommen. FOTO: Bruderschaft
Lank-Latum. Jüngst fand im Forum Wasserturm die Mitgliederversammlung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1475 Lank-Latum statt. Und es gab drei Ehrungen. Von Alexander Ruth

Brudermeister Jürgen Santen konnte bei der Mitgliederversammlung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1475 Lank-Latum neben Präses Pfarrer Norbert Viertel, Schützenkönig Peter Fiegen, Prinz Lukas Höttges, die Minister Adam Zinn und Dieter Sahlmann und die sechs Ehrenmitglieder (Peter Beeser, Bernhard Davids, Helmut Gebhardt, Dieter Paulat, F.-J. Prossegger, F.-J. Radmacher) der Bruderschaft insgesamt 160 Mitglieder begrüßen.

In seiner Ansprache wies er auf zwei bevorstehende, spannende Jahre hin, die nicht unerheblich für die mittelfristige Zukunft der Bruderschaft seien. So laufen die Verträge mit den bisherigen Partnern aus und man sei um längerfristige Anschlussverträge bemüht. Die Bruderschaft startet eine Initiative, um die Jugendarbeit zu beleben. Dazu werden interessierte Schützen gesucht, die dabei mithelfen wollen, diese Initiative zu leiten bzw. zu begleiten. Das stieß auf sehr positive Resonanz. Der Brudermeister warb zudem um Unterstützung der geplanten Beitragserhöhung. Zukünftig wird es für alle Mitglieder einen einheitlichen Jahresbeitrag geben. Der ermäßigte Beitrag beträgt 50 Prozent davon. Mit großer Mehrheit wurde der Beitragserhöhung später zugestimmt.

Nach überaus positiven Berichten aus den verschiedenen Ressorts übernahm Ehrenbrudermeister Bernhard Davids die Versammlungsleitung. Er fand lobende Worte für die Arbeit des Vorstands und beantragte diesen zu entlasten. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

Nun stand die Wahl des Zweiten Brudermeisters auf der Tagesordnung. Einziger Kandidat an diesem Abend war Amtsinhaber Michael Billen. Er wurde einstimmig wiedergewählt. Des Weiteren standen die Wahlen des Zweiten Geschäftsführers (Rainer Hütten), des Ersten Schatzmeisters (Ludwig Leuchten) und des Zweiten Schießmeisters (Tobias Zimmermann) an. Alle Amtsinhaber wurden mit überwältigenden Ergebnissen gewählt oder wiedergewählt. Da der bisherige Erste Schießmeister Wolfgang Schneider aus persönlichen Gründen zurücktrat, wurde in einer Ergänzungswahl Volker Baumann zu seinem Nachfolger bestimmt. General Frank Neukirchen wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt und hat nun für weitere sechs Jahre das Kommando über das Schützenregiment.

Anschließend verlas er die wichtigsten Termine des Jahres. Höhepunkt wird zweifellos das Große Königs- und Prinzenvogelschießen vom 22. bis 24. Juni sein. Der Anmeldeschluss für die Königsanwärter wurde auf den 30. April festgesetzt. Auch das Maifest am 5. Mai wird wieder ein Highlight im Schützenjahr sein. Eine ganz besondere Veranstaltung wird in diesem Jahr das große Oktoberfest sein, welches am 22. September erstmalig auf dem Schützenplatz im Festzelt stattfinden wird. Der Vorverkauf hat online bereits begonnen. Tickets sind im Vorverkauf zu einem Preis von 12 Euro erhältlich. Als Schmankerl darf sicher die Verpflichtung der Band „Die Maintaler“ betrachtet werden, die den ganzen Abend für beste Wiesn-Stimmung sorgen wird.

Höhepunkt der Mitgliederversammlung war die Ernennung von drei weiteren Ehrenmitgliedern. Josef Schlungs (Grüne Husaren), Karl-Michael Grubert (Jägerkompanie Edelweiß) und Klaus Rütten (Jägerkompanie Edelweiß) sind ab sofort in diesen erlauchten Kreis aufgenommen.

Die Versammlung endete nach zwei Stunden. Ein kleiner Imbiss und kühle Getränke rundeten die gelungene Veranstaltung ab.

(Report Anzeigenblatt)