Nach 40 Jahren in den Ruhestand

Als Renate Wetzel in der Osterather Filiale der Meerbuscher Volksbank anfing, fühlte sie sich sofort an der richtigen Stelle, erinnert sich die Leiterin der Osterather Geschäftsstelle. Ende April wird das 40 Jahre her sein. In dieser Zeit baute sie nicht nur den Erfolg der Volksbank in Osterath aus, sondern auch viele gute und persönliche Beziehungen zu ihren Kunden auf. Wenn sie nun in den verdienten Ruhestand geht, macht sie dies mit gemischten Gefühlen, denn ihr Herz hängt an Osterath und seinen Menschen. Von Alexander Ruthmehr

Osterather Gemeindeversammlung

Am Sonntag, 15. April, findet im Anschluss an den Gottesdienst die diesjährige Gemeindeversammlung der evangelischen Kirche Osterath statt. Auf der Tagesordnung stehen der Rückblick auf das vergangene Jahr sowie die anstehenden Ereignisse des laufenden Jahres. Über die Tätigkeit des Presbyteriums wird ebenso berichtet wie über den Haushaltsplan 2018. Weiteres wichtiges Thema der Stand des Besetzungsverfahrens der vakanten ersten Pfarrstelle. Von Alexander Ruthmehr

Wieder Angriff auf Rettungssanitäter

Am späten Sonntagabend, gegen 23.20 Uhr, versorgten Rettungsassistenten in einer Wohnung an der Strümper Straße in Osterath den Vater eines 36-jährigen Bewohners. Während der medizinischen Behandlung schlug die Stimmung des Sohnes plötzlich um und er griff die Mitarbeiter des Rettungsdienstes an. Auch herbeigerufene Polizeibeamte griff der 36-jährige Neusser tätlich an und verletzte dabei drei Polizisten so sehr, dass zwei Beamte nicht mehr dienstfähig waren. Von Alexander Ruthmehr

Kunstkurs in den Osterferien

Unter der Leitung von Sabine Claßen findet in der Osterather Malschule „Kunstwecker“, Kaarster Straße 18, ein Ferienkurs für Kinder und Jugendliche statt. Dabei stellen die Teilnehmer von Montag, 26. März, bis Mittwoch, 28. März von 10 bis 13 Uhr das Portrait eines Hasen in menschlicher Kleidung her. Mit Acryl- und Öl gelingt so die perfekte Verschmelzung von Magie und Realität und ermöglicht eine ganz neue Sicht auf Meister Lampe. Von Alexander Ruthmehr

Wie geht das mit dem Lernen?

In fünf Terminen geht die Städtische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Frage „Wie geht das eigentlich mit dem Lernen?“ auf den Grund. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen. Ab Donnerstag, 8. März, geht es in der Gruppe unter anderem darum, wie man am besten Vokabeln lernen kann, wie Lernen auf verschiedenen „Kanälen“ leichter zum Erfolg führt und wie man gut mit Hausaufgaben und Klassenarbeitsvorbereitungen zurecht kommt. Von Alexander Ruthmehr

Kunstkurs in den Osterferien

Unter der Leitung von Sabine Claßen findet in der Osterather Malschule „Kunstwecker“, Kaarster Straße 18, ein Ferienkurs für Kinder und Jugendliche statt. Dabei stellen die Teilnehmer von Montag, 26. März, bis Mittwoch, 28. März von 10 bis 13 Uhr das Portrait eines Hasen in menschlicher Kleidung her. Mit Acryl- und Öl gelingt so die perfekte Verschmelzung von Magie und Realität und ermöglicht eine ganz neue Sicht auf Meister Lampe. Von Alexander Ruthmehr