Vorverkauf für Tribünenplätze

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Ganz Osterath fiebert schon dem Heimat- und Schützenfest im September dieses Jahres entgegen. Wie schon in den letzten Jahren werden auch zu diesem Schützenfest wieder zwei Tribünen mit insgesamt rund 300 Sitzplätzen aufgebaut. Die Tribünen werden direkt am Paradeplatz vor dem alten Rathaus stehen. „Der Kauf einer Karte lohnt sich dabei unter vielen Gesichtspunkten“, sagt Martin Sassen vom Heimat- und Schützenbund. Von Alexander Ruthmehr

Tauschtag der Briefmarkenfreunde

Jetzt kann wieder getauscht werden - und zwar die ganz kleinen Papierstückchen, die mit dem gezackten Rand, dem kleinen Bildchen vorne drauf und wenn man dran leckt, dann kleben sie sogar. Gemeint sind natürlich Briefmarken. Große Freude am Tauschen haben die Briefmarkenfreunde Meerbusch, die am kommenden Mittwoch, 27. Juni, ab 16 Uhr, wieder zum großen Tauschtreff einladen. Diesmal treffen sich die Briefmarkenfreunde im Restaurand „Pferdestall“, Krefelder Straße 79, in Osterath. Von Kellys Grammatikoumehr

Vortrag über den Siegel-Dschungel

Der Weltladen in Osterath, Meerbuscher Straße 33, lädt ein zum Vortrag „Hauptsache ’Fair’? Durchblick im Siegel-Dschungel!“ mit anschließender Diskussion. Denn: Es gibt gefühlt 1000 Siegel und Label auf dem Markt, die alle fairen Handel versprechen. Aber welche garantieren gerechte Löhne und ökologischen Anbau? Wie unterscheiden sich die Produkte und welche Siegel werden dem Anspruch eine Veränderung im internationalen Handel anzustreben überhaupt gerecht? Von Alexander Ruthmehr

Meisterwerke der spanischen Malerei

Am Samstag, 2. Juni, gibt Prof. Dr. Helmut Jacobs um 19 Uhr in der VHS Osterath einen launigen Überblick der Meisterwerke der spanischen Malerei vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart. So zeigt er, dass auch scheinbar bekannte Gemälde wie Las Meninas von Diego de Velázquez, die Caprichos von Francisco de Goya, Der Bauernhof von Joan Miró oder Dalís berühmtes Bild mit den weichen Uhren noch viele Geheimnisse enthalten, die erst einmal entschlüsselt werden müssen, um die Bilder richtig verstehen zu können. Von Alexander Ruthmehr

Rilke-Abend in Meerbusch

Am Mittwoch, 16. Mai, findet im Dorf-Café, Bommershöfer Weg 5, in Osterath wieder eine szenische Lesung mit Musik statt. Unter dem Titel „Hiersein ist herrlich“ wird ein Abend mit Rilke-Texten zu erleben sein. Josef Schoenen liest, spielt und begleitet das Programm mit eigenen Kompositionen auf der Gitarre zwischen Jazz, Funk, Klassik und Chanson. Er ist als professioneller Sprecher und Musiker tätig und tourt mit seinen musikalisch inszenierten Lesungen unter dem Titel “Spielfilm für’s Ohr“ durch die Region Nordrhein-Westfalen. Von Alexander Ruthmehr

Nach 40 Jahren in den Ruhestand

Als Renate Wetzel in der Osterather Filiale der Meerbuscher Volksbank anfing, fühlte sie sich sofort an der richtigen Stelle, erinnert sich die Leiterin der Osterather Geschäftsstelle. Ende April wird das 40 Jahre her sein. In dieser Zeit baute sie nicht nur den Erfolg der Volksbank in Osterath aus, sondern auch viele gute und persönliche Beziehungen zu ihren Kunden auf. Wenn sie nun in den verdienten Ruhestand geht, macht sie dies mit gemischten Gefühlen, denn ihr Herz hängt an Osterath und seinen Menschen. Von Alexander Ruthmehr