| 09.23 Uhr

Blutspende in Osterath

Osterath. Jährlich verlieren die DRK-Blutspendedienste aus den unterschiedlichsten Gründen zehntausende Blutspenderinnen und Blutspender – der aktive Stamm von Lebensrettern schwindet so schnell, dass es schon heute große Probleme gibt, zu jeder Jahreszeit genügend Blutskonserven über alle Blutgruppen bereithalten zu können. Früher waren die Ferien die klassischen Zeiten für Engpässe, jetzt ziehen sich die Versorgungsprobleme durchs Jahr. Der nächste Termin für eine Blutspende in Meerbusch: in Osterath am Dienstag, 22. Januar, von 16.30 bis 20 Uhr in der Städtischen Realschule, Görresstraße 6. Als Dankeschön erhalten alle Blutspender ab Januar eine pflegende Ringelblumensalbe. Blut spenden kann jeder im Alter von 18 bis 76 Jahren, Neuspender bis zum 68. Geburtstag. Zur Blutspende muss immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen. Von Alexander Ruth
(Report Anzeigenblatt)