| 12.02 Uhr

Wieder Angriff auf Rettungssanitäter

Osterath. Am späten Sonntagabend, gegen 23.20 Uhr, versorgten Rettungsassistenten in einer Wohnung an der Strümper Straße in Osterath den Vater eines 36-jährigen Bewohners. Während der medizinischen Behandlung schlug die Stimmung des Sohnes plötzlich um und er griff die Mitarbeiter des Rettungsdienstes an. Auch herbeigerufene Polizeibeamte griff der 36-jährige Neusser tätlich an und verletzte dabei drei Polizisten so sehr, dass zwei Beamte nicht mehr dienstfähig waren. Der alkoholisierte Angreifer wurde vorläufig festgenommen. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Auf den Neusser wartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands und Körperverletzung. Von Alexander Ruth
(StadtSpiegel)