| 09.22 Uhr

Langst-Kierster spenden 1432 Euro

Langst-Kierster spenden 1432 Euro
Langst-Kierst. Mit dem traditionellen Aussegnungsgottesdienst in St. Martin starteten dieses Jahr 14 Sternsingerinnen und Sternsinger in Langst-Kierst zu ihrem Rundgang durch die Dorfgemeinschaft. Dieses Jahr sammelten die Kinder insbesondere Spenden für Kinder mit Behinderung unter anderem in Peru. „Im Namen der Kinder möchten wir uns ganz herzlich für die überwältigende Großzügigkeit und den netten Empfang an vielen Haustüren der Langster und Kierster Menschen bedanken“, sagt Nina Busse vom Sternsinger-Team. Insgesamt 1432 Euro für wohltätige Zwecke spendeten die Langst-Kierster. Alle, die kommendes Jahr auch gerne ihr Haus segnen lassen möchten, können sich schon jetzt auf der Besuchsliste eintragen lassen. Foto Von Alexander Ruth

: Nina Busse

(StadtSpiegel)