Weltgebetstag der Frauen

Die evangelischen und katholischen Frauen in Strümp und Bösinghoven laden für Mittwoch, 6. Februar, um 19 Uhr in die Versöhnungskirche Strümp, Mönkesweg zum Informationsabend zum Weltgebetstag der Frauen ein. In diesem Jahr steht Slowenien im Mittelpunkt des Abends. Neben den landschaftlichen Schönheiten des Landes werden die Situation der Frauen und die Liturgie des Gottesdienstes vorgestellt, der traditionell immer am ersten Freitag im März gefeiert wird. Von Alexander Ruthmehr

Sternsinger sammeln 9.740 Euro

Jüngst zogen die Sternsinger von St. Franziskus durch Strümp. Unter dem Motto „Wir gehören zusammen“ wurde für behinderte Kinder in Peru gesammelt. Trotz des schlechten Wetters ließen sich die Sternsinger nicht abhalten, von Tür zu Tür zu gehen und ihren Segensspruch aufzumalen. Mittags erwartete sie in der Versöhnungskirche ein warmes Mittagessen, das wieder wie schon mehrere Jahre vorher vom „Wirtshaus Baumeister“ gesponsert wurde. Von Alexander Ruthmehr

Einbrüche in Osterath und Strümp

In Osterath kam es im dem Zeitraum von vergangenem Dienstag, 13.30 Uhr, auf Mittwoch, 19.15 Uhr, zu einem Wohnungseinbruch. Die unbekannten Täter verschafften sich durch Aufhebeln der Terrassentür Zutritt zum Einfamilienhaus auf dem Bommershöferweg. Die Tatverdächtigen durchwühlten diverse Räumlichkeiten. Nach Angaben der Geschädigten wurde nichts entwendet. Am Mittwochvormittag kam es auch in Strümp zu einem versuchten Einbruch in ein Reihenhaus „Am Strümper Busch“. Von Alexander Ruthmehr

Acht Rettungswagen bei A57-Unfall

Zu einem vermeintlich routinemäßigen Einsatz rückte der Löschzug Osterath am Nachmittag des ersten Adventssonntags auf die A44 aus. „In der Tangente zur A57 waren zwei PKW kollidiert, die Feuerwehr sollte die Unfallstelle sichern und auslaufende Betriebsmittel abstreuen“, berichtet Lutz Meierherm von der Feuerwehr Meerbusch. Parallel wurde von der Leitstelle „ein Rettungswagen in Marsch gesetzt“, da sich bei dem Unfall auch eine Person Verletzungen zugezogen haben sollte. Von Alexander Ruthmehr

Alkoholisierter auf Xantener Straße

Mit einem aggressiven Mann, hatte die Polizei am vergangenen Samstagabend, gegen 20 Uhr, in MeerStrümp zu tun. Der 37-Jährige lief unkontrolliert und augenscheinlich alkoholisiert mehrfach auf die Fahrbahn der Xantener Straße. Die Polizisten nahmen den Mann mit auf die Wache, um einer Gefahr für den Mann und andere Verkehrsteilnehmer entgegen zu wirken. Im Streifenwagen pöbelte und drohte der Tatverdächtige lautstark und leistete erheblichen Widerstand. Von Alexander Ruthmehr

Spielzeug auf Weihnachtsmarkt

Der Bösinghovener Weihnachtsmarkt der Feuerwehr findet am 1. Adventssonntag, 2. Dezember, ab 11 Uhr wieder auf dem Platz vor der Alten Schule, Bösinghovener Straße 55, statt. Dort wird auch wieder den Spielzeugstand zugunsten von indischen Kindern von St. Pankratius geben. „Denn auch in diesem Jahr haben uns liebe Menschen wieder sehr gut erhaltenes Spielzeug geschenkt – Spiele, Puzzles, Kuscheltiere, Puppen, Bücher, CD’s und vieles andere mehr“, sagen Rösel Schumacher und Ursula Kocken von der Gemeinde. Von Alexander Ruthmehr