| 15.03 Uhr

„Alte Herren“ spenden

„Alte Herren“ spenden
Uwe Ackermann überreicht Jugendgruppensprecher Laurenz Katczor, daneben (r). Udo Möhlen und Martin Vogt. Links: Jugendfeuerwehr-Betreuer Marcel Lettgen und Philip Speck. FOTO: Feuerwehr Meerbusch
Strümp. Dank einer engen Verbundenheit zwischen dem SSV Strümp und dem örtlichen Löschzug konnten sich die Mitglieder der Strümper Jugendfeuerwehr über eine Spende von 200 Euro freuen. Von Alexander Ruth

Das Geld kam als Erlös beim traditionellen Fußballturnier der „Alten Herren“ zustande und wurde im Rahmen einer Jugendfeuerwehrübung der Feuerwehr überreicht.

Uwe Ackermann, Udo Möhlen und Martin „Granate“ Vogt besuchten den Feuerwehrnachwuchs am Strümper Gerätehaus, verschafften sich einen kleinen Einblick in das Übungsgeschehen und beglückten die Jungs und das Betreuerteam um Marcel Lettgen und Philip Speck mit dem Zuschuss für die Feuerwehrkasse. „Jugendgruppensprecher Laurenz Katczor nahm die 200 Euro dankend entgegen und konnte den Anwesenden direkt den geplanten Verwendungszweck verraten“, berichtet Frank Mohr, Sprecher der Feuerwehr Meerbusch. „Ein Teil des Geldes wird für Feuerwehrlektüre verwendet, der andere Teil kommt den Florianern bei ihrer jährlichen Weihnachtsfeier zugute.“ Mädchen und Jungs ab einem Alter von 10 Jahren können in allen Meerbuscher Stadtteilen Mitglieder der Jugendfeuerwehr werden. Neben allen Facetten rund um das spannende Hobby Feuerwehr erwartet die Nachwuchsbrandschützer ein toller Mix aus Spaß, Gemeinschaft und Sport. Mit 18 Jahren wechseln die Jugendlichen dann in den Einsatzdienst der Freiwilligen Feuerwehr Meerbusch. Interessenten melden sich gerne unter der eMail-Adresse presseteam@feuerwehr-meerbusch.de. Weitere Infos finden Sie auch unter auf der Webseite jugend.feuerwehr-meerbusch.de .

(Report Anzeigenblatt)