| 09.22 Uhr

Sternsinger in Strümp

Strümp. Die Sternsinger sind in Strümp am Samstag, 6. Januar, ab 10 Uhr und am Sonntag, 7. Januar, ab 10.30 Uhr, unterwegs. Sie besuchen die Menschen in ihren Häusern zum Dreikönigsfest, bringen Gottes Segen mit Lied und Segensspruch und bitten um eine Spende für Kinder in Not in Indien und weltweit. Von Alexander Ruth

Damit alle Bereiche in Strümp begangen werden können, suchen die Organisatoren noch Könige. Anmeldungen werden gerne von Maria Hoffmann unter 02159 6305 oder per mail an Sternsingen-Struemp@t-online.de entgegengenommen. Nach letztem Stand sind die Dreikönigsbesuche wie folgt geplant:

Samstag, 6. Januar: Auf der Gath (ab „Strümper Berg“) und angrenzende Straßen, Camesallee (nur mit Anmeldungen), Neuschürkesfeld, Mönkesweg, Schürkesweg, die Seitenwege der Josef-Kohtes-Straße und bei Anmeldungen, Haushof rechte Seite, Buschstraße und davon abgehende Straßen, Heinrich-Heine-Straße und Nebenstraßen,Osterather Straße und Rottfeld.

Sonntag, 7. Januar: Am Kapellengraben mit den Nebenstraßen, Strümper Berg und angrenzende Straßen, Altschürkesfeld.

Die nachfolgenden Bereiche können eventuell aufgrund von fehlenden Königsgruppen nicht besucht werden: Auf der Gath bis „Strümper Berg“, Weyergrafweg, Ilbertzweg, Gerhart-Hauptmann-Straße, Am Buschend (alt), Am Strümper Busch, Xantener Straße und angrenzende Straßen. Wer trotzdem für die Sternsingeraktion spenden und einen Segensaufkleber erhalten möchte, hat dazu eine Möglichkeit: entweder am Samstag oder Sonntag zwischen 11 bis 15 Uhr in der Versöhnungskirche (Eingang Fouesnantplatz), wo die Kinder und Begleiter ein leckeres Mittagessen, gespendet von Gastwirt Vieten, erhalten – oder am Samstag zur Messzeit in St. Franziskus.

(StadtSpiegel)