| 13.22 Uhr

Fünf BMW aufgebrochen

Meerbusch. Insgesamt acht PKW-Aufbrüche verzeichnete die Kriminalpolizei am vergangenen Montagmorgen in Meerbusch. Bei allen betroffenen Autos handelt es sich um Fahrzeuge des Herstellers BMW. Zwischen Freitag und Montag befanden sich die Meerbuscher Tatorte an folgenden Straßen: Eulengrund (Strümp), Regerstraße (Lank-Latum), Am Oberen Feld (Nierst), Deichweg (Langst-Kierst) und Webergasse (Lank-Latum). Bevorzugtes Diebesgut waren die Lenkräder und fest eingebauten Navigationssysteme. Vereinzelt konnte der Tatzeitraum auf Sonntagnacht, 23 Uhr, bis Montagmorgen, 6.30 Uhr, eingegrenzt werden. Das Fachkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegengenommen. Von Alexander Ruth
(StadtSpiegel)