Gesprächskreis mit Friederike Lambrich

Beim Ökumenischen Frauengesprächskreis am Mittwoch, 28. September, von 17 bis 19 Uhr in der Versöhnungskirche in Strümp, Mönkesweg 22, geht es um das Reformationsjubiläum am Niederrhein. Referentin und Gesprächspartnerin ist Pfarrerin Friederike Lambrich, die als Geschäftsführerin der Vorbereitungsgruppe der vier Kirchenkreise Aachen, Gladbach-Neuss, Jülich und Krefeld-Viersen (das „Kleeblatt“) das Reformationsjubiläum mit vorbereitet und darum auch von den geplanten Veranstaltungen berichten kann. Von Alexander Ruthmehr

Acht Kreismeister beim Osterather Turnverein !

In den letzten drei Wochen fanden jeweils mittwochs die Kreismeisterschaften der Leichtathletik des Kreises Düsseldorf/Neuss statt. Auch zahlreiche Athleten des Osterather TV nahmen daran mit sehr guten Ergebnissen teil. Gleich in allen drei Disziplinen Kreismeister wurde Thomas Hellmann in der AK 40 über 3000 m in 11:04 min, 5000 m in 19:26 min und 10 000 m in 40:55 min. Felix Fahrenbach wurde Erster über über 3000 m in der Zeit von 9:31 min und Dritter über 5000 m in 16:59 min. Von Alexander Ruthmehr

Blutspende in Osterath

Der Sommer 2016 stellt die Blutspendedienste vor ganz besondere Herausforderungen: Fußball-EM, Sommerferien, Olympische Spiele und die Hitzewelle. Die Gründe für den Blutspendeschwund sind vielfältig, die Konsequenzen daraus ebenfalls. Alleine in den vergangenen Wochen fehlten täglich bis zu 30 Prozent am Blutspende-Aufkommen. „Wer eine sichere medizinische Notfallversorgung erwartet, sollte auch selbst initiativ werden“, sagt Stephan David Küpper, Pressesprecher beim DRK-Blutspendedienst West und ergänzt, „Wenn man schon immer mal darüber nachgedacht hat, Blut zu spenden oder längere Zeit nicht mehr gespendet hat – jetzt ist der richtige Zeitpunkt.“ Von Alexander Ruthmehr

Sturzprävention im Alter bei der AWO

In der AWO-Begegnungsstätte in Büderich, Am Kapittelsbusch 29, laufen aktuell wieder Kurse zur Sturzprävention. Hier gibt es noch freie Restplätze. Mit zunehmendem Alter nimmt naturgemäß die Reaktionsfähigkeit des Menschen ab, was unter anderem zu einem erhöhten Sturzrisiko führt. Diese Kurse richten sich an ältere Menschen, auch Hochaltrige, die Stand- und Gehübungen durchführen können, wodurch auf vielfältige Art und Weise ihr Gleichgewicht geschult wird. Von Alexander Ruthmehr

Viele Attraktionen für die Kids

Auch an die Jüngsten wird beim Sonnenblumen-Sonntag immer gedacht. Auch in diesem Jahr gibt es viele Attraktionen für die kleinen Besucher: Das Kinderprogramm reicht von Kinderschminken, Gewinnspielen bis hin zum Spaß- und Spieleland sowie Bastel-Aktionen oder dem in Zusammenarbeit von BMW Timmermanns entstandenen Baby-Racer-Parcours für angehende Formel-1-Fahrer. Zur Auswahl und zum Austoben stehen Karussells und ein Bungee-trampolin bereit. Von Alexander Ruthmehr