| 10.15 Uhr

ATP Challenger
Steve Darcis

Büderich. Vor zehn Jahren im Jahr 2007 feierte Steve Darcis seinen ersten großen Erfolg auf der ATP tour. Damals gewann er völlig überraschend das ATP tour event in Amersfort im Finale gegen Werner Eschauer. Der Grundstein für eine vorbildliche Tenniskarriere war gelegt.


Ein Jahr später gewann Steve das ATP Tennisturnier in Memphis und erreichte somit seine bislang höchste Platzierung auf der ATP Weltrangliste mit Rang 44. Einen seiner größten Erfolge feierte er am 24. Juni 2013 in der Auftaktrunde von Wimbledon, als er Superstar Rafael Nadal in drei Sätzen bezwang. Steve Darcis gehört seit dem Jahr 2005 zum belgischen Davis Cup Team und führte im September 2015 sein Heimatland nach 111 Jahren wieder in ein Davis-Cup Finale. Jedoch unterlag Belgien Großbritannien mit 1:3.

Apropos Davis Cup: Im vergangenen Februar machte Steve die Deutschen Träume von einer zweiten Runde in der Davis Cup Weltgruppe zunichte. Zehn ATP Challenger Titel holte er in den letzten zehn Jahren und zwei ATP tour Titel. Mit seinen 33 Jahren hält er zur Zeit die Position 49 der ATP Weltrangliste und spielt sein bestes Tennis.

In diesem Jahr bezwang er beim ATP tour event in Delray Beach unter anderem Bernhard Tomic (AUS) und Nikoloz Basilashvili (GEO), in Sofia Andreas Seppi. Bei den diesjährigen Australian Open erreichte er nach Siegen gegen Sam Groth (AUS) und Diego Schwartzman (ARG) die dritte Runde.