| 15.43 Uhr

Musikalischer Duo-Abend

Lank-Latum. Der Meerbuscher Kulturkreis hat einen Duo-Abend für Freitag, 8. Februar, um 19.30 Uhr im Forum Wasserturm in Lank-Latum, Rheinstraße 10, organisiert. Zum Duo gehören René Bermann, (Violoncello) und Michael van Krücker (Klavier). Von Kellys Grammatikou

Die beiden Musiker treten schon viele Jahre miteinander auf. Sie präsentieren an diesem Abend Werke von Arvo Pärt, J.S. Bach, Camille Saint-Seans, Jules Massenet, M. Glinka, S. Rachmaninoff und D. Popper.

René Berman ist Solocellist des Philharmonischen Orchesters Arnheim (Niederlande). Er unterrichtet an der dortigen Musikhochschule und leitet Kammermusikgruppen. Als Solist führten ihn viele Tourneen mit führenden Orchestern in alle Welt; er unterrichtete für ein Jahr in Indonesien am dortigen Konservatorium. Heute arbeitet er noch viel mit führenden Ensembles wie dem Conjinto Iberico, dem Combattimento Consort und dem Königlichen Concertgebouw Orchester zusammen.

Michael van Krücker, in Meerbusch bekannt durch seine Unterrichtstätigkeit an der Städtischen Musikschule während seiner Studentenjahren, führte seine Konzerttätigkeit als Pianist in viele Länder Europas, Asiens sowie nach Südamerika und in die Vereinigten Staaten. Er erhielt Einladungen zu bekannten Festivals wie Schleswig-Holstein Musikfestival, Heidelberger Frühling, Festival de la Roque d’Anthéron (Frankreich), Julius Röntgen Festival Den Haag (Niederlande), Pomeriggi Musicali (Italien) und spielte in renommierten Orchestern wie dem Gürzenich-Orchester/Kölner Philharmoniker, dem Kölner Rundfunkorchester und den Bamberger Symphonikern. Er musizierte mit den Solisten Barbara Schlick, Christiane Oelze und Klaus Mertens. Der Eintritt kostet 15 Euro für Erwachsene, für Schüler und Studenten 8 Euro.

(StadtSpiegel)