| 09.52 Uhr

Oktoberfest ein voller Erfolg

Lank-Latum. Jüngst stieg die mit viel Spannung erwartete Oktoberfestparty der Lank-Latumer Schützen. Von Kellys Grammatikou

Im prallgefüllten Festzelt auf dem Schützenplatz wurde im Laufe des gelungenen Abends scheinbar die Tanzfläche zu klein, weil die Oktoberfestband „Die Maintaler“ den Festgästen so kräftig einheizte, dass es sie nicht auf den Stühlen hielt.

Auch die Bänke wurden einer ordentlichen Belastungsprobe unterzogen. „Buam und Madeln“ standen nach dem Warm werden fast ausschließlich darauf. Bei den Madeln waren teilweise akrobatische Höchstleistungen zu bewundern, weil eine schmale, wackelige Bank und hohe Schuhe nur äußerst bedingt zusammenpassen. Nur um mal Luft zu holen, wurde sich ab und zu kurz hingesetzt.

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage meisterte den Fassanstich mit Bravour und hatte ein paar nette Worte für die Zeltbesucher parat. Danach gab es praktisch kein Halten mehr.

Viele Festgäste feierten friedlich und gesittet zünftig im Dirndl oder Lederhose ein friedliches Oktoberfest. Nur ganz wenige fielen mit zunehmendem Alkoholgenuss aus. Die meisten der Gäste wurden ihrem Anspruch gerecht, benahmen sich vorbildlich und sorgten für die perfekte Partystimmung.

So etwas hat Lank-Latum lange nicht erlebt und die Teilnehmer lechzen jetzt schon nach einer Fortsetzung.

Darüber wird in Vorstandskreisen schon nachgedacht. Fest steht, dass diejenigen die Zuhause geblieben sind, garantiert etwas verpasst haben. Alle Besucher waren sich nämlich im Nachhinein dahingehend einig, die „geilste Party des Jahres“ erlebt zu haben.

Der große Erfolg war definitiv auch der Preispolitik zu verdanken. Für weniger als ein Viertel der üblichen Eintrittspreise wurde den Gästen ein original Oktoberfest-Feeling vermittelt. Hinzu kamen echtes Wiesnbier, kulinarische Spezialitäten, eine echt bayerische Partyband und ein exzellenter Service.

(StadtSpiegel)