| 09.22 Uhr

Ein Prophet, der nicht schwieg

Strümp. Immer mehr Menschen, vor allem Jugendliche, erheben heute ihre Stimme gegen Umweltschändung, Versagen der Klimapolitik und kapitalistische Ausbeutung. Missgriffe von Kirchenmännern bleiben nicht unter dem Mantel des Schweigens. Der Prophet Micha gehörte zu denen, die in ihrer Zeit nicht schweigen konnten, als schreiende Ungerechtigkeit und politischer Opportunismus mit religiösen Kulturen bemäntelt wurden. Der Bibelkurs in der Strümper Versöhnungskirche wird am Mittwoch, 13. Februar, um 19.30 Uhr unter der Leitung von Dr. Arnold Pfeiffer mit der Besprechung des Micha-Buches beginnen. Von Alexander Ruth
(Report Anzeigenblatt)