| 09.12 Uhr

Meerbuscher Friedensgebet

Ossum. Der Gemeinderat St. Pankratius lädt wieder ein zum Friedensgebet der Meerbuscher Christen. Es findet statt am Donnerstag, 11. Oktober, um 20 Uhr in der Ossumer Kapelle und trägt den Titel „Bitte um den Geist des Friedens“. Dieser Abend wird von evangelischen und katholischen Christen vorbereitet und durchgeführt. Von Alexander Ruth

Beten? Lohnt sich das? Es wird doch alles immer schlimmer. Die Antwort: Ja, es lohnt sich! Meerbuscher sollten nur an die Montagsgebete in der ehemaligen DDR vor dem Fall der Mauer denken. „Allein den Betern kann es noch gelingen, das Schwert ob unsern Häuptern aufzuhalten.“ Mit diesem Satz begann der Dichter Reinhold Schneider im Jahr 1936 ein geradezu prophetisches Gedicht über die Kraft des Gebetes. Dieser Satz gilt auch heute im Blick auf Syrien, Israel und Palästina, auf den Irak, auf Nigeria und viele andere Brennpunkte der Erde, einschließlich den USA und Europa, wo es politisch brennt. Das gemeinsame Gebet von Christen unterschiedlicher Konfessionen ist Trost und Hoffnungszeichen in der Zerrissenheit dieser Welt.

(StadtSpiegel)